Popstars 2014

Livebericht vom 2.US-Workshop bei Popstars 2010 – 28.10.10

Oktober 28th, 2010 · Keine Kommentare Teilen

In der heutigen Sendung vom 28. Oktober auf Pro 7 warten wieder Stars auf die zukünftigen Popstars. Kevin von Backstreet Boys und Maroon 5 geben sich die Ehre. Natürlich muss auch wieder gesungen werden und eine Entscheidung, wer Show verlassen muss steht an. Da es immer weniger Kandidatinnen gibt, wird es für die Jury um D!, Marta JandováThomas M. Stein sicherlich wieder schwer sein, jemanden nach Hause zu schicken.
Kevin von den Backstreet Boys Popstars

Thomas Stein führt die Mädchen zu einer Villa. Dort treffen sie Gary Baker, einen erfolgreichen Songwriter und Produzenten. Wie für die meisten Leute ist auch für die Girls Gary Baker ein No-Name. Aber als sie die große Fotosammlung der produzierten Platten sehen, sind doch alle erstaunt. Fast alle Lieder sind bekannt. Und Thomas Stein hat eine weitere Überraschung. Gary hat einen Song und sucht eine Backgroundsängerin. Trifft sich doch gut, denn Thomas Stein hat doch einige Talente dabei. Also müssen die Girls vorsingen. Aber es gibt einen zusätzlichen Juror: Kevin von den Backstreet Boys.

Als Kevin auf der Terrasse auftaucht, kreischen die Mädchen natürlich alle. Pascaline darf ihm als erste die Hand schütteln. Aber danach muss sie vorsingen. Trotz der Aufregung legt sie einen guten Auftritt hin – Kevin mag sie. Für Esra lief es dagegen nicht so gut – Textaussetzer und auch noch einige schiefe Töne! Ob dies für den Job ausreicht? Vermutlich nicht, zumal die anderen sehr gute Vorsingen abliefern. Besonders begeistert ist Kevin von Julia: „Sie hat gerockt. Die beste Stimme heute!“

Die Entscheidung ist dann auch keine Überraschung und fällt zuerst auf Julia. Aber auch Meike, Claudia und Katrin dürfen sich freuen, denn auch sie werden als Background-Sängerin ausgesucht. Für die anderen Girls ist es natürlich wieder hart, dass sie nicht ausgesucht wurden. Vor allem Pascaline hat Probleme mit der Absage und weint.

Für die Gewinnerinnen geht es direkt ins Tonstudio um mit Kevin die CD einzusingen. Der nimmt sich auch die Zeit, um den Popstars einige Tipps für das Einsingen zu geben. Am Ende des Tages sind Kevin und Gary Baker sehr zufrieden: alle haben einen guten Job erledigt.

Zurück in Nashville gibt es erstmal ein Power-Training mit D!. Dies fällt natürlich wieder sehr schweißtreibend aus. Und dann beginnen die Arbeiten für die Entscheidungsshow beginnen.

Die Songs der Popstarskandidaten:

  • Black Velvet von Alannah Myles
    Katrin , Julia und Pascaline
  • Can’t fight the moonlight von LeAnn Rimes
    Sarah, Meike und Jenny
  • Please don’t leave me von Pink
    Yonca , Esra und Isabelle
  • Express yourself von Madonna
    Ines , Claudia und Diba

Wie immer gibt es auch heute wieder Probleme bei den Proben. Diesmal ist Diba das Problemkind. D!: „Wann kommst du mal aus dir raus.“ Um ihr dabei zu helfen, nimmt D! ihr alles weg was ihr etwas bedeutet. Mit Schlabbersachen und ohne Make-Up muss sie bei den Proben auftreten: eine echte Herausforderung für die Beauty-Queen. Und auf einmal klappt es mit der Choreographie und dem Gesang.

Aber auch in der Yonca-Gruppe klappt nicht alles so toll. Isabelle hat Probleme damit, sich „crazy“ bei der Performance zu geben. Als Opernsängerin ist es ihr peinlich, dass sie sich durchgeknallt auf der Bühne verhalten soll. Nach eindringlichen Worten von D! und vielen Tränen später funktioniert es dann aber doch. Auch Esra will Isabelle helfen und übt auch noch am späten Abend mit ihr.

Für die Bandleader geht es nach Memphis. Julia, Ines, Yonca und Sarah bekommen einen ganz besondern Job. Marta erwartet die Mädels vor einer großen Bühne. Am Abend soll ein Konzert von Maroon5 stattfinden. Und die Vier sind die offiziellen Roadies. Jubel bricht aus, ohne dass jemand nachfragt, was denn so ein Roady macht. Kistenschleppen!! Da vergeht die Freude bald, zumal auch noch ein richtige Antreiber ständig meckert und auf Eile drängt.
Maroon 5

Nach der harten gibt es natürlich auch eine Überraschung. Die Jungs von Maroon5 kommen vorbei und zeigen den Mädchen erstmal den Tour-Bus. Und dann dürfen sie auch noch mit Maroon5 auf die Bühne und beim Soundcheck zusammen mit ihnen singen. Die Popstars haben richtig Spaß und wollen gar nicht mehr runter von der Bühne.

Einen Tag vor der Entscheidung müssen die einzelnen Gruppen vor den anderen, der Jury und den Coachs singen. So haben alle einmal die Chance zu sehen, wie die Konkurrentinnen gelernt haben. Danach stellt D! ein schreckliche Frage: „Überlegt, wer von euch gehen müsste, wenn jetzt die Entscheidung wäre.“ Das bürgt viel Konfliktpotentiale. Esra: „Meike, weil sie optisch nicht passt.“ Meike wird – bis von einer Person – immer genannt. Das deprimiert natürlich und so ist es nicht verwunderlich, dass Meike als letzte sich sogar selbst benennt. Neben Meike ist auch Esra unbeliebt. Auch ihr Name fällt häufig, was sie sehr verärgert.

Der Ort der Entscheidungsshow wird besichtigt. In einer Bar wird vor Publikum gesungen. Den Anfang machen Katrin , Julia und Pascaline mit „Black Velvet“ von Alannah Myles.“ Pascaline, du hast es sehr gut gemacht. Julia hatte ein paar Aussetzer. Aber alle drei: erste Sahne!“ Thomas ist trotz des Patzer zufrieden.

Als Nächste kommen Yonca, Isabelle und Esra mit „Please don’t leave me“ von Pink. „Meine Begeisterungsfähigkeit ist nicht in vollem Ausmaß vorhanden. Isabelle du kannst mehr und daran müssen wir arbeiten.“ Das Lob fällt geringer aus als bei der ersten Gruppe.

Es folgen Claudia, Diba und Ines mit „Express yourself“ von Madonna. „Ines, die erste Strophe war ein echter Klogriff, aber hinten raus bist du besser geworden.“ D! ist nicht vollständig begeistert.

Meike, Sarah und Jenny bilden mit „Can’t fight the moonlight“ von LeAnn Rimes den Schluss. D!:“Als Gruppe wart ihr heute die besten.“

Die Entscheidung steht an. Meike hat Probleme mit dem Kreislauf. Sie hatte bereits im Vorfeld Fieber und scheint nun zusammenzuklappen. Die Jury will wissen, ob sie sie ins Krankenhaus oder zu einem Arzt fahren sollen. Meike:“Ich stehe das durch.“ Dies sorgt natürlich für Getuschel bei den anderen Kandidatinnen. Viele glauben ihr nicht und meinen, dass sie einfach um Aufmerksamkeit buhlt.

Los geht es wie gewohnt mit der „Band-Leaderin der Woche“ Julia, Ines, Yonca und Sarah stehen zur Auswahl. „Sarah, deine Gruppe hat uns heute am meisten überzeugt und deshalb bist du der Gewinner.“ Sarah ist weiter.

Die Jury bildet zwei Gruppen. Jede Kandidatin bekommt eine Einzelkritik und wird auf eine Seite der Bühne geschickt. Die Gruppen:

  • Katrin, Ines, Jenny, Isabelle, Julia, Meike
  • Pascaline, Yonca, Esra, Diba, Claudia

Eine Gruppe wird direkt weitergewählt. Die andere muss noch weiter zittern. D! verkündet, dass die Gruppe Pascaline, Yonca, Esra, Diba, Claudia weiter ist.

Die Entscheidung fällt also zwischen Katrin, Ines, Jenny, Isabelle, Julia und Meike.

D! fängt gleich hart an: „Ines du bist diejenige, die gehen muss.“ Verabschiedung und Tränen folgen und dann sagt D! die erlösenden Worte „Aber nicht nach Hause sondern in den nächsten Workshop.“ Ines ist weiter. Jenny folgt ihr ebenfalls.

Auch Katrin darf sich freuen, verkündet Thomas Stein, denn sie ist ebenfalls weiter.

Noch drei!

D!: „Meike darf ebenfalls bleiben. “ Es stehen noch Isabelle und Julia auf der Bühne. Julia weint, da sie aufgrund ihres Textaussetzer glaubt, dass sie gehen muss. Aber sie irrt sich.

Isabelle ist raus und Julia erleichtert.

D!: „Es ging nicht mehr darum, zu entscheiden, wer schlecht ist, sondern darum wer in die Band passt. Und Isabelle hätte es nicht in die Band geschafft.“

Damit ist der zweite Workshop in Amerika vorbei.

Kategorie: Popstars 2010

Tags: , , , , , , , , , , , , ,